Netzwerke

Der Sportkreis Heidelberg ist Mitglied oder Initiator in verschiedenen Netzwerken, die einen Sport- oder Bewegungsbezug haben.

Bündnis für Sport

Das „Bündnis für Sport“ ist ein parteiübergreifendes Aktionsbündnis von sportinteressierten Stadträten des Heidelberger Gemeinderats und dem Vorstand des Sportkreises Heidelberg. Als „Stimme des Sports“ sollen darin sportpolitische Themen in der Heidelberger politischen Arena pointierter und stärker in die Entscheidungsprozesse des Gemeinderats eingebracht werden. Damit sollen analog zu kulturpolitischen auch sportpolitische Interessen eine breitere politische Unterstützung in Heidelberg bekommen.  

Entstanden ist das Bündnis am 23.11.2013 bei einem „Sportpolitischen Frühschoppen“ in der Bahnstadt. Gerhard Schäfer, Vorsitzender des Sportkreises Heidelberg, Dr. Peter Schlör, Vorstandsmitglied des Sportkreises und Michael Rochlitz, stv. Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion im Heidelberger Gemeinderat und selbst ehemals erfolgreicher Spitzensportler setzten Ihre Idee eines solchen Bündnisses in die Tat um. Im Vorfeld der damaligen bevorstehenden Gemeinderatswahl schlossen sich nahezu Fraktionen dem Bündnis mit ihren Kandidaten an. Nach der Gemeinderatswahl arbeitete das Bündnis Themen ab, die von den Sportvereinen eingebracht wurden. Dazu wurden vom Bündnis alle Heidelberger Sportvereine in den jeweiligen Heidelberger Stadtteilen (Nord, Süd, West, Ost) eingeladen und mit der Fragestellung „Wo drückt der Sportschuh?“ um Rückmeldung über ihre jeweiligen Probleme. Dieses Konzept verzeichnete sehr positive Rückmeldungen bei den Vereinen und wird mittlerweile auch in anderen Städten (z.B. Mannheim) übernommen

Einen großen Erfolg konnte das „Bündnis für Sport“ mit dem Beschluss zum Bau einer Großsporthalle in Heidelberg verzeichnen. Das Vorhaben eine Halle zu haben, die Austragungsort von mittelgroße Sportveranstaltungen sein kann, aber auch für Kulturveranstaltungen zur Verfügung stehen kann, stieß bei allen Bündnismitgliedern auf große Zustimmung und wurde in den Gemeinderat eingebracht. Es war eine kleine Sensation als die Halle dann 2 Jahre (?) später nicht nur beschlossen wurde, sondern auch die Größe von 3000 auf 5000 Sitzplätze vom Gemeinderat nach oben korrigiert wurde.

Weitere Themen, die das Bündnis im Fokus hat, sind die Erweiterung des Turnzentrums Heidelberg, der Umbau und die Nutzung von Hallen auf den Konversionsfächen.

Sprecher des Netzwerks sind:

Gerhard Schäfer

Dr. Peter Schlör

Michael Rochlitz